Das Land Sachsen-Anhalt sucht kreative Unternehmer/-innen und Wissenschaftler/-innen  mit Forscherdrang und innovativen Ideen, um ihre Erfindungen und zukunftsweisenden Produkte und Dienstleistungen mit dem „Hugo-Junkers- Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2015" zu würdigen.

Die Bewerbung ist in vier Kategorien möglich: Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung, Innovativste Projekte der angewandten Forschung, Innovativste Produktentwicklung und Innovativste Allianz. Zusätzlich wird ein Sonderpreis für Chemie und Bioökonomie vergeben. Vorsitzender der Jury, welche alle Ideen und Beiträge beurteilen wird, ist Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohm, Institutsleiter des Frauenhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM Halle. Der Preis ist mit insgesamt 90.000€ dotiert. Zusätzliche Informationen und Antworten auf weitere Fragen finden Sie außerdem unter www.hugo-junkers-preis.de/faq  Bewerbungen für den Hugo Junkers Preis können bis zum 01.10.2015 per Mail eingereicht werden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!