Nachdem die Eingemeindung von Gernrode nach Quedlinburg im Februar 2013 für ungültig erklärt worden war, war Gernrode von heute auf morgen die Grundlage für die Ausgabe des Harzer Urlaubs-Tickets entzogen worden.

Denn vertraglich wurde Gernrode als Ortsteil von Quedlinburg zum 01.07.2012 an das HATIX-System angeschlossen. Durch das Engagement der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH (QTM) konnten elf Gernröder Beherbergungsbetriebe ihren Gästen aber bereits zu Ostern wieder die kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Landkreis Harz anbieten. Dies wurde durch eine betriebliche Vereinbarung mit der Harz AG möglich. Diese Vereinbarung wird die Zeit bis zum Beschluss der neuen Kurbeitragssatzung überbrücken.