Die Harz AG unterstützt ansiedlungsinteressierte Unternehmen mit Beratungs- und Serviceleistungen.    

Das JOBSTARTER CONNECT - Projekt „Schritt für Schritt in die Zukunft" stellt sich der Herausforderung in der „Nachqualifizierung für junge Erwachsene".   

Wir suchen ab Juni 2011 eine/n Praktikantin/en zur Unterstützung bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung touristischer Projekte (mindestens 6 Wochen).  

Die seit 2006 laufende Initiative „Fit für den Export“ wird fortgesetzt. Sie ist ein Angebot der IHKn in Sachsen-Anhalt und ihrer Außenwirtschaftsfördergesellschaft InterCom.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Ernst Burgbacher,

Seit dem 15.02.2011 ist die Harz AG als akkreditierter Partner für Externes Ausbildungsmanagement beim Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen Anhalt gelistet und damit berechtigt, entsprechende  förderfähige Leistungen im Rahmen der Richtlinie „Förderung der Fremdausbildung in Ausbildungskooperationen und in Verbünden sowie zur Förderung des Externen Ausbildungsmanagements aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds“ zu erbringen.

So können Sie auch nach der Projektbeendigung der „Ausbildungsoffensive Harz“  von uns individuell beraten und zielgerichtet unterstützt werden. Dabei profitieren Sie von unseren guten Kontakten zu den zentralen Partnern (vorrangig) des regionalen Berufsorientierungs- und Ausbildungsmarktes wie z.B. den allgemein- und berufsbildenden Schulen, den regionalen Agenturen für Arbeit einschließlich des gemeinsamen Arbeitsgeberservices, dem Landkreis Harz sowie anderen wichtigen Institutionen. Neben einem gut funktionierenden Netzwerk (auch überregional) bieten wir Ihnen eine individuelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die auf den Gegebenheiten Ihres Unternehmens basiert.

Die Unterstützung bei der Beantragung der Fördermittel zum Externen Ausbildungsmanagement beträgt bis zu 80 %, jedoch max. 2.000 €.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Tel.: 03943_935 699 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Arbeit des Projekts „Ausbildungsoffensive Harz“- vielen besser bekannt als „Aha“- endet zum 31.08.2011. Das Projektteam möchte sich bei allen Partnern für die gute Zusammenarbeit bedanken und führt am 19.05.2011, in der Zeit von 10:00 – 12:15 Uhr  eine Abschlussveranstaltung durch.

Seit 2,5 Jahren gibt es die HarzCard. Sie bietet freien Eintritt für mehr als 130 Freizeiteinrichtungen und –angebote und erfreut sich wachsender Beliebtheit sowohl bei den Harz-Touristen als auch bei den Einheimischen.

Seit September 2010 bietet die Harz AG in Kooperation mit der Wernigerode Tourismus GmbH einen Rätselflyer „Familienquiz durch Wernigerode“ an.

Mit der Initiative ServiceQualität Deutschland in Sachsen-Anhalt engagieren sich Hochschule Harz (FH) und der Tourismusverband Sachsen-Anhalt landesweit für die Verbesserung des Dienstleistungsangebots.