Auszubildendenstudienreise

Gerade während der Ausbildung lohnt sich der Blick über den Tellerrand. Oft sind es die Kosten, die dem Wunsch, Erfahrungen im Ausland zu sammeln, im Wege stehen. Diese Hürde hatte die Harz AG für 10 junge Harzer Auszubildende aus Metallverarbeitenden Betrieben aus dem Weg geräumt. Die Ausbildungsbetriebe delegierten ihren Nachwuchs vom 14.03.2009 - 28.03.2009 in das europäische Ausland, um sie zu motivieren, ihren Horizont zu erweitern.

Das Projekt verlief sowohl seitens der deutschen als auch der österreichischen Unternehmen sehr erfolgreich. In naher Zukunft ist ein Gegenbesuch der österreichischen Auszubildenden geplant. Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt finanziert. 

Die Ergebnisse der Auszubildendenstudienreise finden Sie im Auszubildendenstudienreiseband.

Kontakt: 
Harz AG
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03943 935800